Tania Singer

Professorin für Neurowissenschaft und Psychologie
Tania Singer ist Professorin für soziale Neurowissenschaften und Psychologie sowie wissenschaftliche Leiterin der Forschungsgruppe der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin. Sie hat an führenden Institutionen weltweit gearbeitet und ist eine anerkannte Expertin für Mitgefühl und Empathie. Ihr Fokus liegt auf den Grundlagen menschlichen Sozialverhaltens und deren Formbarkeit durch mentales Training. Sie initiierte das ReSource-Projekt zur Erforschung von Mitgefühl und entwickelte die Caring Economics, die auf Fürsorge und sozialen Zusammenhalt basiert. Des Weiteren leitet sie das CovSocial-Projekt zur Untersuchung der Auswirkungen der Corona-Krise und das Edu:Social-Projekt zur Anpassung von mentalen Übungen im Bildungs- und Gesundheitsbereich. ania Singer hat über 160 wissenschaftliche Artikel veröffentlicht und zwei Bücher herausgegeben. Ihr Lebenswerk widmet sich der Erforschung des Zusammenhangs zwischen innerem und gesellschaftlichem Wandel durch die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse für die gesellschaftliche Transformation.